Countdown Challenge Roth: Meine Wettkampfernährung, Teil 1

Im dritten Teil meines Videoblogs zur Challenge Roth erläutere ich meine persönliche Wettkampfernährung. Dazu habe ich mir kompetente Verstärkung geholt. Ernährungsexpertin Caroline Rauscher berät mich seit Jahren zu meiner Wettkampfernährung. In diesem Beitrag erläutert sie alle wichtigen Details zur Wettkampfverpflegung für eine Langdistanz. Angefangen am Freitag vor dem Rennen und einem modernen Carboloading geht es zur optimalen Verpflegung auf dem Rad. Welche Mengen an Kohlenhydraten sind während des Radfahrens optimal? Sind Isogetränke und Gels besser als Riegel und Bananen? Braucht man Kochsalz? Diese und viele weitere Aspekte kommen zur Sprache. Nicht verpassen: In Teil 2 geht es um die Verpflegung während des Marathons sowie den Umgang mit Magenproblemen.

hier Film ansehen

 

Caroline Rauscher: Die Tricks für eine gesunde Ernährung im Trainingslager

In unserer Serie über Ernährungsfragen im Triathlon beschäftigen wir uns mit der richtigen Ernährung im Trainingslager. Durch die höheren Trainingsumfänge und die zum Teil ungewohnten Nahrungsmittel am Hotelbuffet stellen sich für den Triathleten im Trainingslager besondere Anforderungen. Wir haben dazu unsere Ernährungsexpertin Caroline Rauscher befragt.

hier weiterlesen

 

Übertraining und seine Ursachen

Die Sonne lacht, die Temperaturen steigen und der Bewegungsdrang zieht einen nach draußen. Endlich nachholen, was im Winter zu kurz gekommen ist – man glaubt, jetzt gar nicht genug Kilometer sammeln zu können. Aber vorsicht, die Gefahr in ein Übertraining zu rutschen, ist groß.

hier weiterlesen

 

Fast Food: Wettkampfernährung

Wettkampfernährung gilt im Triathlon als eigene Disziplin. Wie man sie optimal angeht, weiß Caroline Rauscher. Die Expertin coacht Weltklasse-Profis in diesem Bereich und stellt hier Strategien für die Kurz- und Langstrecke vor.

Erschienen in Roadbike.

Hier weiterlesen

Magen-Darmbeschwerden beim Sport

Magen-Darm-Beschwerden während der sportlichen Belastung sind ein allgemein bekanntes Problem, leider!
Dadurch verschlechtert sich nicht nur die Leistungsfähigkeit im Training oder Wettkampf drastisch, auch die
anschließende Regeneration wird negativ beeinflusst. Die Beschwerden – insbesondere (Kraft-)Ausdauersportler
und Teilnehmer von (Ultra-) Marathons und Langdistanztriathlons sind davon betroffen – können unterschiedlich schwer ausfallen. Sie erstrecken sich von Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen bis hin zu blutigem Durchfall.

Erschienen im Tritime Magazine.

Hier weiterlesen

 

(Freiwilliges) Üben und Leistungsfähigkeit!

Vor 20 Jahren waren Wissenschaftler noch der Auffassung, dass die individuellen Unterschiede in der Leistungsfähigkeit, beispielsweise im Sport und in der Musik, dadurch zustande kommen, wie eifrig der Einzelne bereit ist, strukturiert und mit der klaren Zielsetzung, die Leistung auf seinem Gebiet zu verbessern, regelmäßig zu üben.

hier weiterlesen

 

Caroline Rauscher: Low-Carb – sinnvoll oder Hype?

Low-Carb ist derzeit in Mode, doch die Wissenschaft beschäftigt sich bereits seit gut 30 Jahren mit diesem Thema. Die Reduzierung der Kohlenhydrate in der Nahrung soll die Fettverbrennung ankurbeln und so für eine bessere Ausdauerleistung sorgen; obendrein verlöre man an Gewicht. Caroline Rauscher berät zahlreiche Weltmeister und Olympiasieger und klärt uns darüber auf, was Low-Carb tatsächlich kann, was es nicht kann, und welche Missverständnisse sich derzeit auf recht breiter Front eingeschlichen haben. Ziel dieses Beitrags ist es, die Stärken von Low-Carb zu nutzen, ohne sich durch Übertreibungen oder Missverständnisse die Nachteile einzuhandeln.

hier Video ansehen