Zucker – ein Makronährstoff der polarisiert

Kein anderer Makronährstoffe polarisiert in so großem Maße wie die Zucker/Kohlenhydrate. Zum einen stehen „schnelle Zucker“ berechtigterweise, z.B. bei körperlich eher inaktiven Menschen, bei Kindern, sowie in der Basisernährung generell, für Übergewicht, Stoffwechselerkrankungen, erhöhtes Krebsrisiko usw.. Auf der anderen Seite sind Kohlenhydrate oder auch Zucker für Athleten unverzichtbar und zwar sowohl für die Leistungsfähigkeit als auch für die Gesundheit in Phasen intensiver Belastungen.

hier weiterlesen

 

Caroline Rauscher: Warum Kohlenhydrate so wichtig sind

Kohlenhydrate haben einen schlechten Ruf. Sie seien die Ursache für Zivilisationskrankheiten, vor allem aber machen sie angeblich dick. Diäten mit weitgehendem Verzicht auf Kohlenhydrate liegen im Trend. Jedoch sind Kohlenhydrate weit mehr als nur der Brennstoff für die Arbeitsmuskulatur. Sie haben entscheidenden Einfluss auf das Immunsystem und den Eisenhaushalt. Beides ist für Ausdauersportler ein Leistungsfaktor. Eisenmangel macht schlapp, ein schwaches Immunsystem ist wenig tolerant gegenüber engagiertem Training. Ernährungsexpertin Caroline Rauscher erklärt in diesem Beitrag die spannenden Zusammenhänge und gibt Praxistipps aus der Welt des Hochleistungssports.

hier Video ansehen

 

Ernährungstalk: Laura Philipp und Caroline Rauscher im Gespräch

Laura Philipp ist mit einer Zeit von 8:34 Stunden Deutschlands schnellste Langstrecklerin. Sie gewann in den letzten beiden Jahren 12 (!) Ironman 70.3-Rennen. Caroline Rauscher ist Ernährungsexpertin und betreut zahlreiche Weltmeister, Weltcup- und Olympiasieger für deren Basis- und Wettkampfernährung. In diesem lockeren Talk sprechen beide über ihre Zusammenarbeit. Das Gespräch hat zwei thematische Schwerpunkte: Zum einen die Versorgung mit Mikronährstoffen wie zum Beispiel Eisen, die großen Einfluss auf die körperliche Leitung und das Immunsystem haben. Hier gelten andere Empfehlungen für Sportler als für die Normalbevölkerung. Zum anderen die Wettkampfernährung. Laura Philipp erläutert ihre persönliche Verpflegungsstrategie.

hier Video ansehen

 

Prost Mahlzeit

Verpflegung bei Marathons – eine Wissenschaft für sich. Viele Biker plagen Magenkrämpfe, Blähungen, Übelkeit. Individuelle Belastungsgetränke versprechen konstante Power bei optimaler Verträglichkeit.

Hier weiterlesen

 

Ernährung auf dem Prüfstand: Wenn die Triathlonsaison in die Hose gegangen ist

In die Vorbereitung auf einen Lang- oder Mitteldistanztriathlon investieren die Athleten viel Zeit und Geld. Meist wird länger als ein halbes Jahr gezielt auf den Tag X hin trainiert. Das Material optimiert, Trainingslager absolviert und der Alltag auf das tägliche Training abgestimmt. Alles ist für eine persönliche Bestleistung gerichtet. Trotzdem geht es bei vielen Triathleten dann beim Saison-Highlight sprichwörtlich in die Hose – Magen und Darmprobleme stellen sich ein und machen die so sehr erhoffte Bestzeit unmöglich , oder sorgen schlimmstenfalls für ein „Did not Finish“ (DNF). Wir haben uns mit der Ernährungsexpertin Caroline Rauscher von Nutritional Fine-Tuning über die Ursachensuche und mögliche Optimierungsschritte unterhalten.

hier weiterlesen

 

Ernährung ist das Stiefkind, wenn es um Leistung geht

Wenn man über Möglichkeiten zur Leistungssteigerung spricht, dann fällt dem ambitionierten Radfahrer viel ein: Aerodynamischeres Fahrrad, leichtere Laufräder, mehr Training, Nahrungsergänzungsmittel etc – noch was? Beim längeren Nachdenken kommt dann vielleicht noch ein Punkt: Natürlich, die Ernährung, die hätten wir jetzt fast vergessen.

Hier weiterlesen

Caroline Rauscher: Die Ernährung ist ein Mosaikstein zum Erfolg im Triathlon

Die Kelheimerin Caroline Rauscher hätte mit ihren Athleten bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang im Medaillenspiegel so manche traditionsreiche Wintersportnation hinter sich gelassen. So vertrauen u.a. die in Südkorea mit Olympiagold gekrönten Nordischen Kombinieren Eric Frenzel und Johannes Rydzek, sowie Biathlet Arnd Peiffer auf die individuellen Sportkonzepte von Nutritional Fine-Tuning. Fast ebenso viele namhafte und erfolgte Triathleten und Triathletinnen holen sich bei Caroline Rauscher Tipps, um ihre Ernährung noch besser an die spezifische Belastungsanforderung im Training und Wettkampf anzupassen.

hier Video ansehen